Herzlich Willkommen beim Musikverein Bohlingen

„Musik kennt keine Sprache. Pomezia wir kommen!“

Unter diesem Motto sollte unsere Konzertreise in das beschauliche Pomezia in der Nähe von Rom stattfinden. Am 12. April war es so weit: Wir, das JBO (Bankholzen, Bohlingen und Überlingen am Ried), wurden von einem Reisebus in Bohlingen abgeholt und konnten es kaum erwarten, endlich loszufahren.
Nach einigen gesehenen Filmen, gespielten Brettspielen und natürlich viel Schlaf, kamen wir letztendlich in Pomezia an. Dort empfing uns der „Lions Club“ mit einem reichhaltigen Frühstück, mit dem wir uns für das erste Konzert am selben Abend stärken konnten.
Am darauffolgenden Sonntag besuchten wir den „Zoo Marine“, welcher uns mit seinen atemberaubenden Shows überraschte. So konnten wir unter anderem Delfin-, Seelöwen- und Papageienshows bewundern. Anschließend fuhren wir auf den Pomezianer Rathausplatz, auf dem wir zuerst vom dortigen Bürgermeister Adriana Zuccalà und dem Stadtrat Guiseppe Raspel begrüßt wurden und dann ein Konzert für die Ortseinwohner spielten. Danach gab es für uns einen kleinen Empfang im
Rathaus, bei dem Jürgen Schröder durch die Übersetzung von Johannes Krotz die Grüße aus Singen überbrachte. Daraufhin übergab uns Bürgermeister Zuccalà, als Zeichen der Dankbarkeit über die gepflegte Freundschaft, eine Urkunde. Anschließend wurde dies mit einem tollen Grillfest gebührend gefeiert.
Am darauffolgenden Montag erkundeten wir dann das wunderschöne Rom. Diesen Tag verbrachten wir dann mit dem Besichtigen der Sehenswürdigkeiten und einem kleinen, obligatorischen Shoppingausflug. Diesen ließen wir später am Abend mit einem klassischen italienischen Menü ausklingen.
Den letzten Tag vor der Abfahrt genossen wir am Strand, von dem wir uns nur schwer zu trennen wussten. Doch auch die Rückfahrt im Reisebus verlief einwandfrei, sodass wir nun auf eine schöne und unvergessliche Reise zurückblicken können.